• AGB

AGB

Die unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und dem Club Hotel Davos, Du Midi AG.

1. Geltungsbereich

Diese AGB finden Anwendung auf sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Club Hotel und dem Gast. Als Grundlage dient die Reservations- oder Auftragsbestätigung, welche Ihnen per Email, Fax oder Post zugestellt wird.

2. Vertragsabschluss

Mit der Entgegennahme der schriftlichen, telefonischen, elektronischen oder persönlichen Buchung und der Zustellung unserer Bestätigung kommt ein Vertrag zwischen dem Gast und dem Club Hotel zustande. Die vorliegenden allgemeinen Vertragsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Mitteilungen per Email gelten als schriftlich erfolgt.

3. Preise und Preisänderungen

Die im Preis enthaltenen Leistungen sind für den Gast in der individuellen Bestätigung ersichtlich, die MwSt ist immer enthalten.

In den folgenden Fällen kann das Club Hotel die ausgeschriebenen bzw. bestätigten Preise ändern:

Neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (z. B. Mehrwertsteuer, Kurtaxen usw.)

Wechselkursänderungen

Eindeutig erklärbare Druck- oder Rechnungsfehler

 

4. Reservationen

Die Reservationsvereinbarung und deren Änderung betreffend Leistungen des Club Hotels werden für das Hotel erst verbindlich, wenn sie durch das Hotel und den Auftraggeber bestätigt bzw. rückbestätigt sind. Anfragen sowie Rückbestätigungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Die konkreten Leistungen richten sich nach der Reservationsbestätigung. Meldet der Gast weitere Gäste an, so haftet er für den gesamten sich aus der Reservation ergebenden Rechnungsbetrag.

Jede Reservation muss durch einen Depotbetrag und/oder Kreditkarte fristgerecht garantiert werden, ansonsten kann das Club Hotel die Reservation annullieren.

5. Annullationsbedinungen

Individualreservationen

Nach Vertragsabschluss gelten die folgenden Annullationsbedingungen, wobei das Eintreffen der schriftlichen Erklärung massgebend ist:

Bis 21 Tage vor Anreise ist es möglich, kostenfrei zu stornieren

20 bis 7 Tage vor Anreise 50% des Gesamtbetrages

6 bis 0 Tage vor Anreise 100% des Gesamtbetrages

 

Verkürzte Aufenthalte: die gebuchten Nächte werden trotzdem fällig

Bei Buchung eines Pauschalangebotes kann der „Paketinhalt“ nicht ausgewechselt werden und es erfolgt keine Rückvergütung bei Nichtinanspruchnahme.

Gruppenreservationen

Nach Vertragsabschluss gelten die folgenden Annullationsbedingungen, wobei das Eintreffen der schriftlichen Erklärung massgebend ist:

Bis 29 Tage vor Anreise ist es möglich, kostenfrei zu stornieren

28 bis 0 Tage vor Anreise 80% des Gesamtbetrages

 

Verkürzte Aufenthalte: die gebuchten Nächte werden trotzdem fällig.

Bei Buchung eines Pauschalangebotes kann der „Paketinhalt“ nicht ausgewechselt werden und es erfolgt keine Rückvergütung bei Nichtinanspruchnahme.

6. Zahlungsbedingungen

Individualreservationen

Die Schlussrechnung ist bei Abreise in bar oder mit Kreditkarte zu begleichen. Das Hotel behält sich das Recht vor, während des Aufenthaltes eine Kreditkartenautorisierung oder eine Teilzahlung zu verlangen.

Gruppenreservationen

28 Tage vor Anreise ist eine Anzahlung von 50% des Gesamtbetrages fällig. Die Schlussrechnung ist entweder bei Abreise oder die entsprechend 10 Tage nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Das Hotel behält sch das Recht vor, bei offenen Salden nachfolgende Gruppen nicht einzuchecken.

7. An- und Abreise

Soweit keine anders lautende Vereinbarung besteht, ist der Zimmerbezug am Anreisetag ab 16.00 Uhr möglich. Die Zimmerrückgabe hat am Abreisetag bis spätestens 11.00 Uhr zu erfolgen. Bei Möglichkeit sind die Zimmer am Anreisetag auch früher verfügbar.

8. Benützung der Hotelzimmer und anderer Räumlichkeiten

Das Hotelzimmer sowie alle anderen Räumlichkeiten sind durch den Gast mit grösster Sorgfalt zu benützen und zu behandeln. Sie dürfen nur durch die Anzahl Personen (einschliesslich Kinder) benützt bzw. belegt werden, welche im Vertrag angegeben sind. Dem Gast ist es nicht gestattet, gemietete Hotelzimmer Dritten zum Gebrauch zu überlassen.

Für allfällige Schäden haftet der Gast, ausser er kann nachweisen, dass diese ohne sein Verschulden entstanden sind. Schäden sind unverzüglich an der Rezeption zu melden.

Ausserdem haftet der Gast nicht nur für Beschädigungen und Verluste, welche er selbst verursacht, sondern auch für jene, die durch von ihm bezeichnete Gäste, Drittpersonen und Haustiere verursacht werden.

9. Allgemein

Das Club Hotel lehnt jede Haftung für Diebstahl und Beschädigungen ab, die durch Gäste, Dritte und Haustiere von Gästen verursacht werden.

Ausserdem behält sich das Club Hotel das Recht vor, Gäste, welche sich ungebührlich benehmen, andere Gäste stören bzw. belästigen, Schaden irgendwelcher Art anrichten oder den Ruf des Hotels schädigen mit sofortiger Wirkung des Hauses zu verweisen. Entstandene Schäden werden vollumfänglich in Rechnung gestellt.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle unter diesen AGB mit dem Club Hotel abgeschlossenen Verträge ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus solchen Verträgen ist Davos.